Mittwoch, 18. April 2018

Sharepoint 2013 Intranet Portal im JenniNet Teil 5

So, jetzt haben wir wieder ein kleines Problem. Visual Studio 2010 Ultimate ist installiert und erfordert jetzt Microsoft Visual Studio 2010 SP1 damit ich den SQL Server installieren kann. Der Grund liegt ganz einfach darin dass der Microsoft SQL Server 2014 von Visual Studio 2010 Abhängig ist. Genauer gesagt besteht das SQL Server Managmand Studio aus Visual Studio 2010 als Enviromand.
Also muss ich jetzt nur die Komponenten also in diesen Fall das Service Pack 1 für Visual Studio 2010 aus den Microsoft SQL Server 2014 Image installieren und schon sollte das Problem behoben sein.

Sharepoint 2013 Intranet Portal im JenniNet Teil 4

So, jetzt habe ich Microsoft Sharepoint Server 2013 installiert aber der SQL Server ist nicht kompatibel. Also habe Deinstalliere ich gerade den alten um denn neuen zu installieren.



Die Installation des neuen Microsoft Sharepoint 2013 Servers war nicht so schwer, Es waren aber 3 Neustarts nötig. Der Vorbereitungs Assistent macht einen guten Job aber leider zu viele Neustarts. Und eine Swing Migration ist nicht möglich weswegen ja auch der alte Sharepoint Server 2010 Deinstalliert werden musste.
Und jetzt haben wir im Grunde genommen auch dass selbe Problem mit denn Microsoft SQL Server 2008 SP1 der jetzt gegen den Microsoft SQL Server 2014 ausgetauscht werden muss. Bei den Micrsosoft SQL-Server wird aber auch weiterhin die Enterprise Version eingesetzt.

Sharepoint 2013 Intranet Portal im JenniNet Teil 3

So, jetzt steht erst mal die Deinstallation von alten Sharepoint 2010 Server an. Da man mit Sharepoint 2010 nicht so viel Spaß hatte und da eh noch keine wichtigen Daten drinnen waren ist dass aber an sich auch egal. Weil lieber sind wir modern unterwegs.
Jetzt muss ich nur noch dafür sorgen dass der ganze alte Kram bereinigt ist und dann kann ich mit der Installation von Microsoft Sharepoint Server 2013 Enterprise Edition beginnen. Und dank Anne Karow kann hier auf ein Crack verzichtet werden. Wir Testen den Sharepoint Server dann mit den UKE Intranet Template was wir uns für den Jennifer Herbrich JenniFrame Server erarbeitet haben. Also dann machen wir einfach mal weiter. In der Spam Whatsapp Gruppe nervt Chantal mal wieder so richtig rum. Sie hat "mit mir Schluss" gemacht obwohl wir nie zusammen waren. Ich frage mich was mit ihr wohl nicht stimmt. Soll ich sie Hacken um das herauszufinden? Eqal, mein Jennifer Herbrich JenniNet Projekt geht vor!

Sharepoint 2013 Intranet Portal im JenniNet Teil 2

So, ich habe jetzt erstmal während ich mit meinen Freunden in der WhatsApp Gruppe schreibe die Immages herunter geladen und auf mein ESXi Cluster hochgeladen. Jetzt installiere ich die Grundvoraussetzungen und die Sharepoint Software. Anne Karow ist dabei doch sehr zu Danken.


Nach dem dann die Abhänghigkeiten installiert sind kann ich endlich mit der Installation des Upgrades beginnen. Dass ist deshalb wichtig weil schon eine Sharepoint Serverfarm existiert. Also machen wir mal weiter und schauen was uns sonst noch so erwartet. Und ich leiste ja noch meinen Freunden und meiner Hacker WhatsApp Gruppe support was mich aber nicht so sonderlich ablenkt. Also weiter am ball bleiben und den Blog so in 10 - 15 Minuten noch mal abchecken.

Sharepoint 2013 Intranet Portal im JenniNet Teil 1

Hallo, hier ist wieder Herr Herbrich. Heute geht's es darum das Intranet komplett mit Sharepoint 2013 (natürlich in der Enterprise Edition) zu gestalten. Aktuell habe ich das Image geladen und Uploade es gerade auf ein Store auf meinern vmWare ESXi Cluster. Gotcha!

Dann werde ich meine Sharepoint 2010 Instalation Updaten. Ich mochte 2013 damals nicht aber jetzt wo ich mich mehr damit beschäftigt habe Gefällt sie mir umso mehr. Besonders der Term Store und der Template Builder versprechen sehr viel Spaß.

Neben bei Rauche ich noch mein Verdampfer weil ich keine Zigaretten und kein Tabak mehr habe und diese Omerasevic penner nichts kaufen wollen und die Flaschen kann ich erst morgen zurück bringen. Und bissen Eistee ist auch noch da. Stefanie Leyer und Dörte (meine beiden Delphine) sind gerade mal echt Chillig drauf.

Dienstag, 9. Februar 2016

JenniNet Neuaufbau

Dass Interne Netzwerk der Herbrich Corporation und von Herbrich Leyer namens JenniNet soll bald neu aufgebaut werden, Hintergrund ist der Aufbau einer neuen Infrastruktur in Herbrich Wohnhaus 5 (Malamos) und den ebenfalls Kompletten Neuafbau von Herbrich Wohnhaus 4. Neben neuen Access Points die Controller Basierend sind und somit auch Zentral Verwaltet werden können werden auch noch neue Server und Dienste für Websites aufgebaut. Der JenniFrame Server soll ebenfalls ein komplettes Remake erfahren. So wird in den neuen JenniFrame Server standartmäßig die neue Alka Technollogie eingebaut so dass dieser bei verdächtigen Aktivitäen sofort bescheid geben kann und man endsprechend reagieren kann. Alles in einen wird das gesamte System auch viel Hetrogener ausfallen weil auch vermehrt Linux (Debian Jessie) auf den Servern eingesetzt werden soll. Controller werden auf basis des Rasbperry Pi (Model +b?) aufgebaut werden so dass diese auch mit einen Linux (Jessie) betreiben werden können. Dass vereinfacht die Administration. Eine Zentrale Netzwerk Verwaltung sorgt darfür dass alles ohne Probleme verwaltet und überwacht werden kann. Die neuen Systeme werden von Holstenhof ebenfalls implementiert werden so dass diese auch über das Octavio Gateway zur Verfügung stehen. Die Interconnects zu anderen Federationen übernimmt die neu gegründete Gecelter Networks Associaton. Weitere Technische Details werden hier in kürtze bald Folgen.

Chaos Computer Club Hamburg

Seid dem 32c3 bin ich öfters beim Chaos Computer Club in Hamburg, der Space ist einfach genial und ich kann dort in ruhe Programmieren. Auch die Leute dort sind sehr nett. Ich selber fühle mich dort schon (fast) wie zuhause. Ich finde es eigentlich schade dass ich so wenige Menschen für das Thema Computer Interessieren. Naja, auf jeden Fall giebt es dort eine menge Getränke. Übrigens: Ich bin durch Freifunk Hamburg auf den Trichter gekommen da öfters mal vorbei zu schauen. Mitglied in Chaos Computer Club bin ich schon seid 2013. Bei Freifunk Aktiv dabei bin ich seid den letzen Hacker Congress.